PLANET - PLANETA - GEZEGEN 10, Pernerstorfergasse 12, 1100 Wien

Alphabet, Aufenthalt, Anfang fängt mit A an …

14. November 2013
Schreibe einen Kommentar

am 1. dezember 2013 starten wieder kurse für 3 monate (genaue termine s.u.)

new courses will start 1st of december for 3 months (dates see below)

planet 10 buntes bild
Alphabet, Aufenthalt, Anfang fängt mit A an, aber auch Anarchie, ausschalten (Österreich zum Beispiel), auslachen (Deutschzwang zum Beispiel) und amüsieren. Von a bis z, von ş und ğ, von Planet zu Planet, mit freiem Kopf und vollem Herzen: sprich und lern mit uns türkisch, das Alphabet, englisch, deutsch, suaheli…

Wir sprechen gerechtisch, lustisch, politisch und kämpfisch. Rozumiješ mi? Wir lassen uns nicht eindeutschen. Wir sind hier und reden mehrsprachig! Wie wir es für angebracht halten, wie es uns passt. Weil es unser Recht ist und unsere Freude, und weil Sprache das Mittel ist, mit dem wir uns zur Wehr setzen! Wir fordern die Sprache der gleichen Rechte. Aus: Transnationaler Migrant_innenstreik, 1. märz 2012, http://www.1maerz-streik.net/

Are you interested in learning languages with us in the queer feminist antiracist project planet 10? Hast Du Lust mit uns Sprachen im queeren feministischen antirassistischen Projekt planet 10 zu lernen?

wo / where:
PLANET – PLANETA – GEZEGEN 10, Pernerstorfergasse 12, 1100 Wien, barrierefrei

Courses are free – only for the Turkish course we ask for contributions (pay as you can) /
Die Kurse sind gratis – nur für den Türkischkurs bitte wir um einen Beitrag, je nach Deinen Möglichkeiten

Komm einfach zum ersten Termin deines Kurses in den Planet 10 oder Anmeldung/Fragen:
just be at planet10 when your course starts or registration/questions:
planet10wien@gmail.com

– ALPHABETISIERUNG
mit/with YETER
Samstag / saturday 11:00 – 14:00 und
Sonntag / sunday 12:00 – 15:00
Start: 1. Dezember
Deutsch ist wirklich eine schwierige Sprache. Machen wir zusammen die Sprache leicht. Wir beginnen mit dem Alphabet.
German really is a difficult language. Together lets make it easy. We start with the alphabet.

– TÜRKISCH
mit/with SILA & ERAY
Mittwoch / wednesday 18:00 – 20:00
Start: 11. Dezember
pay as you can

– DEUTSCH beginners / Anfänger_innen
mit/with MELIKE
Sonntag / sunday 15:00 – 18:00
Start: 1. Dezember

– DEUTSCH advanced / Fortgeschrittene
mit/with SU
Samstag / saturday 11:00 – 13:00
Start: 7. Dezember

– ENGLISCH beginners / Anfänger_innen
mit/with ELSA
Sonntag /sunday 13:00 – 15:00
Start: 1. Dezember

– ENGLISCH advanced / Fortgeschrittene
mit/with HOTTENSIAH
Dienstag / tuesday 18:30 – 20:30 und
Donnerstag / thursday 18:30 – 20:30
Start: 3. Dezember

– SUAHELI beginners / Anfänger_innen
mit/with HOTTENSIAH
Mittwoch / wednesday 18:30 – 19:30
Start: 4. Dezember

– PARTY: Abschluss der Kurse und Frühlingsfest / courses closing and springtime party
Saturday / Samstag 15. März / 15th march 2014

Planet 10, barrierefrei, 1100 Wien_Beč_Viyana_Dunaj, Pernerstorfergasse 12, http://www.planet10wien.wordpress.com

planet 10 ist ein projekt zur umverteilung von privilegien (wie besitz von oder zugang zu geld, jobs, wohnraum, platz…) und zur partizipativen nutzung und gestaltung des hauses und der aktivitäten im haus.

Planet 10 is a project for redistribution of privileges, money, work, papers, places to live, space, etc. and for collective use and organisation of a house.*


Veröffentlicht in News - Neues

Anti-Rassismus-WS mit ManuEla Ritz 15./16./17. nov 2013

14. November 2013
Schreibe einen Kommentar
Anti-Rassismus Workshop mit der fabelhaften ManuEla Ritz, die schon im November letzten Jahres mit ihren Buch ‚Die Farbe meiner Haut’ und Diskussion im Planet 10 zu Gast war.
Stencil von ManuEla Ritz
Was tun? Was tun!
Anti-Rassismus-Workshop mit MauEla Ritz
Was genau ist Rassismus? Wo und wie findet Rassismus statt? Wie ist Rassismus erkennbar, wenn wir nicht selbst betroffen sind? Gibt es das überhaupt, nicht betroffen zu sein? Wie fühlt sich Rassismus an, wenn wir ihn „abbekommen“, ZeugIn sind oder selbst diskriminierend denken, handeln und/oder sprechen? Wie können wir uns selbst als rassismuserfahrene Personen gegen Diskriminierung zur wehr setzten, wie mit ihm umgehen? Wie und was können wir dazu beitragen eine Welt zu gestalten, in der Diskriminierung jedweder Form nicht mehr toleriert wird?
Diesen und Euren Fragen rund ums Thema Diskriminierung gehen wir in dem Workshop ‚Was tun? Was tun’ nach. Dabei legen wir den Fokus auf das Thema Rassismus, streifen aber auch gemäß Eurem Interesse andere Diskriminierungsformen wie Adultismus, Sexismus, Heterosexismus etc.
Workshop: der Name ist Programm. Euch erwartet ein Mix aus mäßig viel Input, ziemlich vielen zielführenden Methoden und jede Menge Raum zur Selbstreflexion und zum Selbstausprobieren. Denn beim reden, denken und reflektieren bleiben wir nicht stehen. Am Ende des Workshops werdet Ihr – so Ihr das wollt – mit Handlungsoptionen gegen Rassismus und andere Diskriminierungsformen ausgestattet sein.
Der Workshop findet in der Uni statt und zwar schon kommendes Wochenende
Freitag           15. November 15:00 bis 20:00
Samstag        16. November 10:00 bis 18:00
Sonntag         17. November 10:00 bis 16:00
Anmelden könnt Ihr Euch bei: Cristina Zerr: cristina_yurena@hotmail.com
Hier könnt Ihr auch erfahren, wo genau der WS stattfindet.
Die Trainerin
Meine Name ist ManuEla Ritz. Ich war einmal „Erzieherin“, hab irgendwann mal Sozialpädagogik/Sozialarbeit studiert und darf mich seither Dipl. Sozpäd. nennen. Am liebsten nenne ich mich aber Teamerin gegen Diskriminierung. Dabei liegen meine Arbeitsschwerpunkte auf dem Thema Rassismus, im Bereich Empowerment für mit Menschen mit Rassismus-Erfahrungen und im bisher noch wenig thematisierten Phänomen Adultismus an.

Criptique crossing boundaries – 29./30. nov 2013

12. November 2013
Schreibe einen Kommentar

join the symposium –  hinkommen, mitmachen – CRIPTIQUE SYMPOSIUM im/in planet 10.

http://criptique.univie.ac.at

invitation of the organisers – see below

Programmflugblatt      Flyer/Flugblatt Criptique 2

einladung der organisator_innen siehe unten

Einladung zum Symposium

*„Criptique crossing boundaries. Be/hinderung zwischen Aktivismus und Theorie“*

am Fr., 29. und Sa., 30. November 2013
im Planet10, Pernerstorferstraße 12, 1100 Wien

http://criptique.univie.ac.at

„Be/hinderung“ war lange Zeit ein gesellschaftliches Randthema, das vor allem von Charity-Organisationen besetzt wurde, die „Be/hinderung“ als tragisches Schicksal darstellten. In den letzten Jahren haben Aktivist_innen, aber auch Wissenschaftler_innen diese Darstellung von „Be/hinderung“ zunehmend herausgefordert und durch ihre Kritiken neue Sichtbarkeiten von und Auseinandersetzungen mit „Be/hinderung“ geschaffen.

Diese Kritiken sind der Ausgangspunkt des Symposiums, das sowohl der aktivistischen als auch der akademischen Beschäftigung mit „Be/hinderung“ Raum bietet, um in einen kritischen Dialog miteinander zu treten. Dabei werden die Grenzen zwischen Aktivismus und Theorie ausgelotet und deren grenzüberschreitendes Potential im Kontext globaler Ungleichheitsverhältnisse diskutiert. Vor dem Hintergrund queer-feministischer, anti-rassistischer, postkolonialer und crip Perspektiven geht es dabei um Fragen der Übersetzbarkeit „westlicher“ Theorien und Aktivismen in den sogenannten so genannten globalen Süden und die Suche nach Möglichkeiten einer grenzüberschreitenden solidarischen Praxis.

Das Symposium beginnt am Freitag, den 29.11. um 18 Uhr mit dem Vortrag „Disability, development and the exportation of intention: is a global disability studies really possible?“ von Shaun Grech (Manchester Metropolitan University).

Im Anschluss performt die Gruppe „dance/ability“.

Am Samstag, den 30.11. besteht nach einem gemeinsamen Frühstück ab 10 Uhr die Möglichkeit, verschiedene aktivistischer Initiativen kennenzulernen und sich zu vernetzen.

Am Nachmittag werden parallel insgesamt vier Workshops zu je 90 Minuten angeboten.

Im Anschluss laden wir herzlich zum Crip Dance Vol. 2 ein.
Die gesamte Veranstaltung wird in Österreichischer Gebärdensprache (ÖGS) gedolmetscht. Die Räume und WCs des Planet10 sind rollstuhlgerecht. Für veganes und glutenfreies Essen ist gesorgt. Um auf etwaige weitere Bedürfnisse einzugehen, bitten wir um eine kurze Nachricht.

Um Anmeldung bis zum 22.11.2013 unter
criptique@univie.ac.at
wird gebeten.

Für weitere Informationen und das gesamte Programm siehe
http://criptique.univie.ac.at


    Sependenaufruf_2014_15

    Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 65 Followern an

    emailadresse Planet 10
    house haus planet10

    *******yeah*******queer*******
    Queer meint nicht lesbisch-schwule Parties, sondern eine politische Bewegung und ihre theoretischen Grundlagen.

    *******yeah*******queer*******
    Queer doesn't mean lesbian-gay parties but the political movement and its theoretical basis.

    *******www.queeropedia.com*******

    Logo planeta 10
    logo 1200
    share your privileges
    Lieblingsplanet
    logo planet 10
    identitaet is relativ
    noch ein logo

    planet-planeta-gezegen10-Feeds

    RSS Feed